Tipps - Einkommenssteuer - Immobilien

Höhere Grunderwerbsteuer in Nordrhein-Westfalen

Zum 1. Januar 2015 soll die Grunderwerbsteuer in Nordrhein-Westfalen von 5,0 % auf 6,5 % steigen.

Weiterlesen...

Zweitwohnungsteuer gilt nicht für leerstehende Wohnungen

Für eine nur als Kapitalanlage gehaltene Wohnung fällt keine Zweitwohnungsteuer an.

Weiterlesen...

Aktualisierte Arbeitshilfe zur Kaufpreisaufteilung

Das Bundesfinanzministerium hat eine aktualisierte Version seiner Arbeitshilfe zur Kaufpreisaufteilung für bebaute Grundstücke veröffentlicht

Weiterlesen...

Grundsteuererlass bei Zwischenmietverhältnis

Das Bundesverwaltungsgericht hat sich mit der Möglichkeit eines Grundsteuererlasses bei einem Zwischenmietverhältnis befasst und im Streitfall negativ entschieden.

Weiterlesen...

Flächenbezogener Verzicht auf die Umsatzsteuerfreiheit

Eine Vermietung mit Umsatzsteuerausweis, die dann zum anteiligen Vorsteuerabzug berechtigt, ist auch für einzelne Räume oder eindeutig bestimmbare Teilflächen möglich.

Weiterlesen...

Betreutes Wohnen ist eine haushaltsnahe Dienstleistung

Weil es mit den Leistungen eines Pflegeheims vergleichbar ist, zählt auch betreutes Wohnen zu den haushaltsnahen Dienstleistungen, für die der Steuerbonus in Anspruch genommen werden kann.

Weiterlesen...

Stromsteuer auf Wechselrichter einer Photovoltaik-Anlage

Für das Finanzgericht München sind die Wechselrichter einer Photovoltaik-Anlage keine Neben- oder Hilfsanlagen zur Stromerzeugung, weswegen der von ihnen verbrauchte Strom der Stromsteuer unterliegt.

Weiterlesen...

Winterdienst auf Gehwegen als haushaltsnahe Dienstleistung

Gegen die Auffassung der Finanzverwaltung ist der Bundesfinanzhof der Meinung, dass die Grenzen des Haushalts für den Steuerbonus nicht grundsätzlich an der Grundstücksgrenze enden.

Weiterlesen...

Vorsteueraufteilung bei Gebäuden

Der Bundesfinanzhof hat dem Europäischen Gerichtshof erneut einige Fragen zur Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden vorgelegt

Weiterlesen...

Höhere Grunderwerbsteuer in Hessen ab August

Hessen erhöht zum 1. August 2014 die Grunderwerbsteuer von 5% auf 6%.

Weiterlesen...

Vorfälligkeitsentschädigung wegen Verkauf ist nicht abziehbar

Eine Vorfälligkeitsentschädigung aufgrund des Verkaufs einer vermieteten Immobilie zählt nicht zu den Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung.

Weiterlesen...

Überschussprognose bei verbilligter Vermietung

Trotz der Gesetzesänderung ab 2012 ist für Altfälle weiterhin eine Überschussprognose bei einer verbilligten Vermietung erforderlich.

Weiterlesen...

Neuer Anlauf für Steuervereinfachungsgesetz

Die Länder haben jetzt einen neuen Entwurf für das bereits seit längerem geplante Steuervereinfachungsgesetz vorgelegt.

Weiterlesen...

Amtliche Arbeitshilfe zur Kaufpreisaufteilung

Für die Aufteilung des Kaufpreises in die Anteile für Grund und Boden sowie für das Gebäude hat das Bundesfinanzministerium jetzt eine Arbeitshilfe veröffentlicht

Weiterlesen...

Grunderwerbsteuer bei Planungsleistungen durch den Verkäufer

Allein eine Vorplanung durch den Verkäufer führt nicht dazu, dass auch auf die später zu errichtende Immobilie Grunderwerbsteuer anfällt.

Weiterlesen...

Steuervorteil für Handwerkerleistungen

Für den Steuerbonus für Handwerkerleistungen gelten jetzt neue Regeln. Während neue Wohnfläche jetzt gefördert wird, ist der Schornsteinfeger nur noch eingeschränkt abziehbar.

Weiterlesen...

Neue Regeln für haushaltsnahe Dienstleistungen

Das Bundesfinanzministerium hat eine aktualisierte Fassung seiner Vorgaben für die Steuerbegünstigung von haushaltsnahen Dienstleistungen und Minijobs veröffentlicht.

Weiterlesen...

Mietverhältnis zwischen Ehegatten als Tauschgeschäft

Weiterlesen...

Einbringung von Grundstücken als gewerblicher Grundstückshandel

Weiterlesen...

Flächen- statt Umsatzschlüssel bei der Vorsteueraufteilung

Weiterlesen...

 

Ihr Ansprechpartner:

Sylvia Böttcher

Telefon:

0931 / 30 477 - 0


>Termin vereinbaren
>Rückruf-Service
>Online kontaktieren
 
 
O